N E W L E T T E R
von MMTeneriffa

 

5 G
Freigabe des 700-Megahertz-Band für Mobiltelefone und Datenübertragung

Die EU plant die Freigabe des 700 MHz Band für Mobiltelefone und Datenübertragung. Dadurch könnte der Weg für die fünfte Generation des Mobilfunks (5G) geebnet werden. Aufgrund der hohen Reichweite und guten Gebäudeversorgung ist die Technik für einen flächendeckender Ausbau des Breitband-Internets geeignet. Die zuständigen Minister der EU haben die künftige Nutzung der Frequenzen beschlossen. Insbesondere die Mobilfunknutzung wird davon profitieren.
faz.net »

Forum
Neues Forum für Teneriffa

Ein neues Forum speziell für alle Computer-, Notebook- und Handy Nutzer ist nun online. Hilfestellungen, News, Erfahrungen und vieles mehr werden hier unter den Usern angesprochen. Natürlich auch die Online-Hilfe und Hilfe vor Ort sind ein Thema. Jeder kann sich hier anmelden und auch sofort seinen Beitrag eintragen und dem Forum Aufschwung geben. Natürlich ist auch jeder der nicht dort wohnt gern willkommen.
Forum »

GoogleMap
Werbeanzeigen bei GoogleMaps


Bei GoogleMaps werden neue Werbeformate getestet. Gesponserte Stecknadeln könnten beispielsweise künftig auf Cafés, Tankstellen oder Restaurants aufmerksam machen. Insbesondere mobile Kunden sollen mit den Anzeigen besser erreicht werden. Erste Tests haben gezeigt, dass entsprechend beworbene Lokalitäten bis zu 20 Prozent mehr angeklickt werden. Bezahlt wird dann pro erfolgtem Klick, das freut vor allem Google.
faz.net  »

Facebook
Facebook: Richtlinien für News werden geändert


Nachdem die Trending News oder auch Trending Topics für viel Ärger gesorgt haben, werden nun die Richtlinien bei Facebook geändert. Zuvor traf sich Mark Zuckerberg mit Politikern, um über die mögliche Bevorteilung bestimmter Neuigkeiten zu sprechen. Obwohl Untersuchungen keine Beweise dafür geliefert haben, dass bestimmte Nachrichten bevorzugt bzw. benachteiligt werden, könne nicht ausgeschlossen werden, dass Mitarbeiter Nachrichten aus persönlichen Motiven beeinflusst haben. Hintergrund dazu: Ein ehemaliger Mitarbeiter hatte berichtet, dass Nachrichten konservativer Politiker in den Trend-News benachteiligt würden. Künftig soll sich das News-Trend-Team nicht mehr an der Gewichtung von Nachrichten durch bekannte Portale orientieren.
heise.de »

W-LAN
Koalition schafft Störerhaftung ab


Nach monatelangem Streit ist der Weg für den Ausbau offener W-Lan-Netze in Deutschland frei. Mit dem Wegfall der sogenannten Störerhaftung sollen die Betreiber der Netze künftig nicht mehr dafür haften müssen, was Nutzer im Internet tun. Mit der neuen Regelung, die voraussichtlich ab Herbst gültig ist, sind WLAN-Anbieter klassische Zugangsanbieter und können damit die Haftungsprivilegien für Provider beanspruchen; sie müssen das Nutzerverhalten nicht vorsorglich im Blick behalten.
tagesspiegel.de »


Nach langen Beratungen hat der Bundestag den neuen Gesetzentwurf vorgelegt. Ein neu hinzugefügter Paragraf spricht dabei auch Privatpersonen, die ihr Netz öffentlich zugänglich machen von möglichen Haftungsansprüchen frei. Diese Regelung hatte bereits in der Vergangenheit bei den beiden marktführenden Anbietern Telekom und Vodafone Anwendung gefunden. Das Ende der Störerhaftung ist im Gesetzestext nicht ausdrücklich erw√§hnt, sondern wir in den dazu gehörigen Erläuterungen erwähnt. Somit bleibt auch bei diesem Entwurf die Haftung weiterhin Auslegungssache.
spiegel.de »

WhatsApp
WhatsApp für PC und Mac


Während bislang nur über eine Browserversion der Messenger auf dem PC und Mac nutzbar war, gibt es nun eine echte Desktop-Version. Das Programm steht zum Download für PC und Mac bereit. Die Version für Windows gibt es ab Windows 8, Apple nutzen brauchen die OS X 10.9 oder neuer. Das Programm spiegelt Nachrichten, wie sie auch auf dem Smartphone einlaufen. Für die erste Anmeldung müssen die Nutzer einen QR-Code einlesen.
n-tv.de »

Weitere Infos finden Sie hier:

Zum Forum »»»

Zum Archiv »»»

Zur Homepage »»»

Angaben gemäß § 5 TMG:
MMTeneriffa
Freimarkt 35 c/o Lischke
06268 Querfurt

Vertreten durch: Markus Melich

Telefon: +34 636 068 495
E-Mail: info@markus-melich.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE268801916

Verantwortlich für eigene Inhalte gemäß §55 RStV: Markus Melich

Rechtliche Hinweise

Soweit nicht Urheberrechte Dritter bestehen, unterliegen alle Texte, Bilder und weiter hier veröffentlichte Informationen dem Urheberrecht des Anbieters. Eine Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe ist ausschließlich im Falle einer widerruflichen und nicht übertragbaren Zustimmung des Anbieters gestattet.

Mein Angebot enthält Links zu externen Seiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Ich kann deshalb keine Gewähr für diese fremden Inhalte übernehmen. Verantwortlich für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten. Ich habe die verlinkten Seiten zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft und es waren zum Zeitpunkt der Verlinkung keine rechtswidrige Inhalte erkennbar. Ohne Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung ist eine dauerhafte inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten nicht zumutbar. Sollte eine Rechtsverletzung bekannt werden, werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Alle Angaben ohne Gewähr!


Wollen Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten, können Sie Sich hier abmelden:
Ich möchte mich vom Newsletter abmelden