Gefahren im Netz

Was ist Phishing?

Beim Phishing versuchen Hacker auf illegale Weise Zugang zu Passwörtern für Internetdienste zu erhalten – sogenannter Identitätsdiebstahl. Dazu werden E-Mails versendet, die einen offiziellen Inhalt vorgaukeln und auffordern, auf einen Link zu klicken und dort sein Passwort zu bestätigen, die Kreditkartennummer einzutragen oder Ähnliches. Die Webseiten, auf die Benutzer mittels Phishing geleitet werden, sind den Webseiten der richtigen Anbietern häufig täuschend ähnlich. Beim Phishing wird also auf eine gefälschte Webseite verwiesen, die Ihre Daten dann an Hacker und Cyberkriminelle weiterleitet. Sicher vor Phishing sind Sie: Wenn Sie sich die Adresse der Seite, auf die Sie geleitet werden, genau auf Fehler wie Buchstabendreher überprüfen. Achten Sie dabei nicht auf den Link, sondern auf die Adresszeile im Browser! Gute Security Suites erkennen Phishing-Mails zuverlässig!
Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben so schreiben Sie mir gleich hier.



Was ist ein Keylogger?

Keylogger sind Programme, die „aufnehmen“, was Sie tippen. Jede Eingabe über die Tastatur wird von einem solchen Keylogger mitgeschnitten, wenn er einmal installiert ist. Über die Internetverbindung können Hacker dann diese Aufnahmen übertragen und nach relevanten Daten durchsuchen. Interessant sind dabei natürlich Login-Daten für Onlinebanking, Firmenaccounts oder Dienste, für deren Benutzung Sie bezahlen müssen. Keylogger stehlen Informationen von Ihrem System und sind somit der Spyware zuzuordnen. Dabei versucht ein Keylogger natürlich unentdeckt zu bleiben, z.B. mit Hilfe eines sogenannten Rootkits. Einen wirksamen Schutz vor einem solchen Keylogger bietet eine Security Suite, eine Kombination aus Firewall und Antivirus-Programm.
Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben so schreiben Sie mir gleich hier.



Was ist Malware?

Mit dem Begriff Malware wird Software zusammengefasst, die dem Benutzer und seinem Computer potentiell Schaden zufügen kann. Zur Malware zählen Viren, Trojaner, Spyware, Dialer, Dropper und Keylogger gleichermaßen. Welchen Schaden die Schadsoftware anrichtet, hängt sehr stark von der Art und Ausführung der Malware ab. Moderne Antivirus-Software erkennt nicht nur Viren, sondern auch andere Malware. Um einen sicheren Schutz gegen Malware zu haben, empfiehlt sich die Installation einer sogenannten Security Suite. Diese besteht aus einer Firewall und einem Antivirus-Programm und verhindert die Installation und Ausführung von Malware.
Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben so schreiben Sie mir gleich hier.



Weitere wichtige Informationen finden Sie hier im Archiv.